Tätigkeitsbericht 2018

Im elften Jahr unseres Bestehens zählt der Verein 23 Mitglieder (zwei Neuaufnahmen, ein Ausstritt).

Das Hauptaugenmerk unserer Tätigkeit ist weiterhin die Kastration der freilebenden Katzen. In diesem Jahr wurden 31 Katzen und 33 Kater eingefangen und kastriert. Dadurch wurden ca. 90 bis 120 oder mehr, nicht gewollte Katzenkinder verhindert.

Zusätzlich wurden uns die Versorgung mehrerer Futterstellen übertragen, dafür wurden uns vom "Deutschen Tierschutzbund e.V." ein Soforthilfe von 500.-- € gewährt.

In unseren Pflegestellen wurden 47 Katzen/Kater aller Altersfruppen aufgenommen, gepflegt und medizinisch versorgt und in gute Zuhause vermittelt.

Für die durch einen Unfall verletzte Katze Frechdachs wurde ein Spendenaufruf initiiert. Es wurden über 500.-- € für die Operation und weitere medizinische Versorgung gespendet.

Sachspenden haben in diesem Jahr auch wieder zur Versorgung der Futterstellen beigetragen. So die Palette Katzenfutter vom Deutschen Tierschutzbund e.V. Die Firma Fressnapf spendete zwei Paletten Katzenfutter und Katzenzubehör (Katzenspielzeug, Kratzbäume, Katzenstreu, Büchsenfutter, Trockenfutter und Katzensnacks).

Auch viele tierliebe Menschen haben uns mit Geld- und Futterspenden unterstützt, ein Dankeschön und eine Auflistung hierzu ist auf unserer Spendenseite zu sehen.